Allgemein, Bullet Journal

Bullet Journal Set Up Juli

Neuer Monat, neues Bullet Journal Set Up!

Hello ihr Lieben! 🙂

Der Juli beginnt heute und ich durfte ein neues Monatsdesign gestalten.

header

Wie man nur bei ganz genauem hinsehen erkennen kann, die neue Monats Farbe ist Lila oder Violett, je nach dem wie ihr es bezeichnen wollt.

Wir starten ganz klassisch mit der Monatsbegrüßung. Diesmal ist mir kein Symbol eingefallen, deshalb gibt es auch nichts wirklich und das Deckblatt ist einfach mit Lila bombardiert.

hello_july

Ich habe mit zwei Aquarellstiften von Farber Castell gearbeitet, zu erst die ganze Seite schraffiert und dann mit Wasser und Pinsel darüber gestrichen um diesen bekannten Aquarelleffekt zu erhalten. Nach dem alles getrocknet ist, habe ich mit den Finelinern von Staedtler den Schriftzug gezeichnet.

header

Auf den nächsten Seiten findet man die Monatsübersicht, den Habit Tracker und neu dazu gekommen: der Productivity Log.

monthlyoverview

habittrackerandproductivitylog

Die Monatsübersicht habe ich wie gewohnt gezeichnet. Die Maße pro Tageskästchen lauten: Breite 17mm und Höhe 20 mm (oder vier Kästchen bei punktierten Blättern).

monthlyoverviewdetail1

Den Platz, der bei den letzten Monaten auch frei geblieben ist, es sei denn ich habe dort etwas hingezeichnet, wurde dieses Mal gefühlt von einem ‚Notes/Goals‘ Kästchen, wo ich hin schreibe was ich mir für diesen Monat vornehme und erreichen möchte.

monthlyoverviewdetail3

Der Schrift zu der hier und auch auf den folgenden Seiten Anwendung findet heißt Flatland und habe ich hier auf Pinterest gefunden und so sehen die Buchstaben in der Schriftart aus.

bb2cef14113b22bebba0ceec0facf39d

Ich habe sie etwas abgewandelt in dem ich einen ‚Fake Kalligraphie‘ Trick angewendet habe und alle Linien dessen Richtung nach unten zeigt während des Schreibens etwas dicker gezeichnet. Falls sich jemand nichts unter der Beschreibung vorstellen kann, hier ist ein Bild.

fake kaligraphi

Auch hier arbeite ich mit den Staedtler Finelinern und für diesen unglaublich schönen Violettton sorgt ein Stabilo Marker aus einem Set mit Pastellfarben.

habittracker1

Der Habit Tracker hat die üblichen Dinge zum Tracken wie die letzten Monate:

habit tracker

Bullet Journal genutzt, Instagram gepostet, Facebook gepostet, keine Süßigkeiten gegessen, Sport gemacht, Geld getrackt und mindestens ein Kapitel gelesen. Desweiteren gibt es noch drei Weitere, die allerdings persönlich sind.

habittracker2

Dann zum neuen Spread: der Produktivitätstracker.

productivitylog1productivity

productivitylog

Wer es nicht kennt: man vermerkt wie viel man an Zeit in eine bestimmte Sache investiert. Mein Ziel ist es drei Stunden zu füllen, das entspricht drei Kästchen.

productivitylog3

In der kleinen Legende unten habe ich festgelegt welche Farbe für welches Gebiet steht.
Also Hellblau für Uni, Lila für Blog, Grün für Sport und Gelb für Haushalt. Da ich oft mit Timern arbeite, müsste es mir eigentlich leicht fallen, alles zu tracken. Aber wir werden sehen und es nächsten Monat auswerten.

productivtylog2

Dann beginnen die Wochenübersichten mit der ersten Woche im Juli, die unvollständig ist, also dem ersten und dem zweiten Juli. Die Übersichten gleichen dem Aufbau der Wochenübersichten der letzten Monate in meinem Bullet Journal, obwohl es mir langsam zu langweilig wird und ich mal mein Desing überdenken werde.

weekly1weekly11weekly12weekly13weekly14

Auf der zweiten Seite haben wir meinen ‚Money Tracker‘ den ich etwas schöner gestalten wollte und diesmal eine Struktur reingebracht habe mit einer Tabelle mit den Faktoren ‚Wann?‘ ‚Was?‘ und ‚Wie viel?‘

moneypage1

Dann kommen wir zu einer meiner typischenWochenübersichten mit den Wochtentagen als Spaltenform und einem gößeren Platz für Notizen. Hier auch neu: ein Feld für die Wochenziele.

weekly2weekly21weekly22weekly23weekly24weekly25

Dann kommen zwei Wochenübersichten auf zwei Seiten weil ich mir sicher bin, dass ich in diesen Wochen nicht so viel Platz benötigen werde, da Klausurenphase ist und keine Vorlesungen mehr stattfinden. Generell, überlege ich die Vorlesungen aus meinen Wochenübersichten rauszunehmen, oder sie wo anders zu platzieren. Eine gute Freundin hat nämlich unglaublich schöne Spreads und eventuell ‚klau‘ ich ja die eine oder andere Idee.

weekly34

Da mir dieses Mal die Notizen Seite fehlt, habe ich einfach eine ergänzt mit einem Blatt aus dem ‚Work on it‘ Notizblock von Odernichtoderdoch.

weekly31weekly32

weekly33

Leider war ich so genial und habe im Vorfeld in richtig hässlicher Schrift meine Prüfungen eingeschrieben, dass ich als Korrektur nur mit schwarzem Washitape drübergehen konnte und mit einem hässlichen Stift schöner drüber geschrieben habe, aber das Ergebnis sieht nicht gaaaaaanz so schlecht aus, oder was sagt ihr? Grottenschlecht!
Das Gleiche musste ich mit den Datum und den Wochentagen machen, mir gefällt es leider gar nicht.

weekly4weekly41

Die letzte Wochenübersicht ist wieder mehr im klassichen Stil, auch wenn die Zeilen wieder etwas kleiner sind. Die Memories Seite fällt auch etwas kleiner aus, aber ich glaube auch, dass ich diesen Monat nicht viel erleben werde 😀

weekly5weekly51weekly52

memories

Das war mein Bullet Journal Design für den Monat Juli, ich hoffe es gefällt euch. Gebt mir doch Feedback. 🙂

Hier kommt ihr zum letzten Design.

 

Bis zum nächsten Mal.

Lisa ♥IMG_8331j

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s